Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Lehrerkollegium im Schuljahr 2016/17

 

hintere Reihe v.l.: Pfarrer Klaus Weigand, Monika Ismaier (Sekretärin), Anne Hluchy, Theresia Kuntke, Sigrid Nöth-Nix, Christine Brandmayer (FOLin), Laura Böhm (LAA), Miriam Sümmerer, Katharina Hagen, Melanie Wifling (LAA), Jamie Blanton-Fultus (kath. R); vorn: Kerstin Hümmer (ev. R), Heike de Clerk (Rin); nicht auf dem Foto: Renate Lipski

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Zum Ende des Schuljahres verabschiedeten sich nicht nur die Viertklässler, die im nächsten Jahr eine weiterführende Schule besuchen. Auch eine Lehrerin wurde verabschiedet. Brigitte Link, die 27 Jahre an unserer Schule unterrichtete, geht in den verdienten Ruhestand. Aus diesem Anlass traf sich die ganze Schulgemeinschaft in der Aula. Jede Klasse hatte einen kleinen Beitrag zu diesem Anlass vorbereitet. Musikalisch verabschiedeten sich die 1/2-Klassen von Frau Link. Von seiten der Eltern übergab Frau Herold einen bunten Blumenstrauß. Die Schulleiterin Heike de Clerk bedankte sich für den engagierten Einsatz im Interesse der SchülerInnen. Auch erster Bürgermeister Gerd Zimmer sprach einige Dankesworte im Namen der Gemeinde.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nein - natürlich liegt die Moldau jetzt nicht in Franken! Aber bei der Behandlung des bekannten Werkes von Friedrich Smetana im Musikunterricht bei Melanie Wifling hatten die Kinder eine Idee: Warum nicht einmal die Entstehung und den Lauf der Regnitz musikalisch gestalten? Mit ihrer Lehrerin setzten sie die Idee sehr selbstständig um und am heutigen Donnerstag war es so weit: Das Ergebnis wurde der ganzen Schulgemeinschaft vorgestellt, die das Werk mit großem Applaus aufnahm.

Besonders lustig war natürlich die szenische Darstellung fränkischer Zecher bei der Erlanger Bergkerwa, zünftig begleitet von Tobias Schneider auf der Posaune. Eine weitere Station der Regnitz wurde beim Hausener Wasserrad erreicht und gekonnt musikalisch dargestellt. Beim Vorbeifließen an Buckenhofen spielte

...

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine besondere Gestaltungsaufgabe hatten die Schüler der 4. Klassen im Kunstunterricht zum Abschluss des Schuljahres. Sie bemalten Zaunpfähle mit bunten Farben und kreativen Mustern. Wenn auch im Vorfeld manche Mutter gestöhnt haben mag, als sie für ihre Kinder je einen Eimer mit Sand in die Schule schleppen durfte - die Ergebnisse können sich sehen lassen und werden ihnen  sicher Freude machen. Hier ein Blick ins Klassenzimmer:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die letzte Schulversammlung dieses Schuljahres stand ganz im Zeichen von Ehrungen für besondere Leistungen. Sehr viele Schülerinnen und Schüler hatten sich daran beteiligt, ein neues Logo für die GS Hausen zu erstellen. Das von Schülern und Lehrern ausgewählte Logo wurde vorgestellt. Gewonnen hat der Entwurf von Tobias Schneider.

Miriam Sümmerer gab bekannt, welche Kinder sich auf der Lese-Internet-Seite Antolin besonders hervorgetan haben. Schulsiegerin wurde Maja Donatin mit 146 gelesenen und bearbeiteten Büchern und einer Bewertung von 5317 Punkten.