Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wie schon am Freitag angekündigt, verkaufte die Klasse 3b heute ihre selbstgebackenen Muffins an ihre Mitschüler und Lehrerinnen.

Dabei wurden natürlich die verschiedensten Geschmacksrichtungen berücksichtigt. So konnte jeder das ihm am besten schmeckende Backerzeugnis erwerben. Mancher kaufte nicht nur ein Muffin, sondern gleich drei oder vier. Von den 100 Muffins waren am Schluss der ersten Pause nur noch drei übrig! So wurde die Aktion ein voller Erfolg, der sich äußerst positiv auf die Klassenkasse auswirkte. 

Text und Bilder: M. Schwinn

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die zweiten und dritten Klassen übten am Montag, den 27.07.2015, im Schulhof das Radfahren.

Im Rahmen des HSU-Unterrichts stand "Radfahren im Schonraum" auf dem Plan. Anna Hörner stellte den Kindern viele Aufgaben, die sie fahrerisch zu lösen hatten, so etwa das Armzeichen beim Abbiegen, welches noch einigen Kindern Schwierigkeiten bereitet. Selbstverständlich trugen alle Kinder einen Fahrradhelm zu ihrer Sicherheit.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Einen erfahrungsreichen Tag verbrachten die Kinder der 1 a und der 1/2K mit ihren Lehrerinnen Antje Brück und Andrea Wagner am Donnerstag, den 23. Juli 2015. Mit dem Bus ging es nach Nürnberg ins Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne. Einen ganzen Vormittag durften die Mädchen und Jungen "staunen, entdecken, forschen und erleben". Dabei ging es um die Welt des Wassers. An vielen Wasser-Stationen gingen die Kids dem nassen Element auf die Spur: seinen Geheimnissen, Eigenschaften, Fähigkeiten, Wirkungen und auch seiner Schönheit und Gefährlichkeit. Es wurden Wasser-Phänomene wie Tropfen, Wirbel, Wellen und charakteristische Strömungsbilder erzeugt. Im Mittelpunkt standen die eigene Erfahrung und das eigenhändige Tun im Rahmen von Experimenten, Übungen und Spielen.

Unsere kleine Diaschau

...

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Von wegen „Saure-Gurken-Zeit“ oder „Abhängenlassen“! Davon war in diesen letzten Schulwochen vor den Ferien an der GS Hausen nichts zu merken. Seien es die Kunstprojekttage, die eine langfristige und aufwändige Planung erforderten, der Besuch der Mittelschule Heroldsbach oder der Besuch des Erfahrungsfeldes der Sinne in Nürnberg, oder die Erkundung der Stadtbücherei Forchheim und der Buchhandlung Schade in Forchheim – es gab viel und vor allem Interessantes zu tun.

Die Klassen 3 a und b machten sich am Freitag, den 24. Juli 2015, schlau in Sachen BUCH. In der Buchhandlung Schade – dem blauen Stäffala – bekamen sie Einblick in die Entstehung und den Vertrieb von Büchern. Heike Schade unterhielt sich mit den Kindern über den Weg eines Buches vom Autor bis auf den Ladentisch. Besonders lustig fanden

...

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

"´Shanti` ist indisch und heißt Frieden," erklärte Emely (1/2K), "und so heißt meine Schildkröte". Zusammen mit Paul und Dario hielt sie ein Referat zum Thema "Haustiere". Hauptperson war natürlich die griechische Landschildkröte "Shanti".

Viel Interessantes erfuhren die KlassenkameradInnen über das Leben dieser Tiere, z.B. dass sie zu den wechselwarmen Lebewesen gehören und gerne Salat, Gurken, Tomaten und auch Obst fressen. Und, dass ihr Panzer aus Horn besteht und aus drei Schichten aufgebaut ist und natürlich als Schutz gegen Feinde dient. Dass etwa die Meeresschildkröten ihre Eier in den Sand verbuddeln und dass die geschlüpften Schildkrötenbabys dann um ihr Leben rennen müssen, um lebend das Meer zu erreichen. Beeindruckt zeigten sich die Kinder auch von der Tatsache, dass es

...