Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In der Auseinandersetzung mit Tod und Sterben machten sich die evangelischen SchülerInnen der 3. und 4. Klasse am Tag nach dem Ewigkeitssonntag auf den Weg, um den Hausener Friedhof zu erkunden.

Die Kinder waren beeindruckt, wie liebevoll und unterschiedlich die Gräber gestaltet sind. Unter verschiedenen Fragestellungen machten sie sich u.a. auf die Suche nach der Auferstehungshoffnung, die in christlichen Symbolen und Sprüchen sichtbar wird. Sie hielten ihre Eindrücke und Beobachtungen in einem selbst hergestellten Faltbüchlein fest.

 

Text und Bilder: Kerstin Hümmer