Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

An unserer Schule findet einmal im Monat eine Versammlung aller SchülerInnen und Lehrkräfte in der Aula statt. Im Jahr 1998 wurde diese Einrichtung von unserer früheren stv. Schulleiterin Frau Schuster aus Schottland "importiert", wo sie diese im Rahmen eines Lehreraustausches kennen und schätzen gelernt hatte.

In der Schulversammlung stellen einzelne Klassen etwas aus ihrer täglichen Unterrichtsarbeit vor. Meistens sind dies Lernergebnisse der letzten Wochen. So werden Aufsätze vorgelesen, Gedichte aufgesagt, Lieder und Musikstücke vorgetragen, oder die Kinder berichten über Unterrichtsgänge und Projekte.

In der Schulversammlung erfahren die SchülerInnen Anerkennung für ihr Engagement in und für die Schule. Anlässe hierfür bietet der Schulalltag genügend.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Unser Schulgarten - tägliche Begegnung mit der Natur

Auch in den Pausen gehen unsere Schülerinnen und Schüler gerne in den Schulgarten, wo sie ihre Klassenbeete pflegen und auch vielfältige Naturerfahrungen machen können. Angelegt wurde unser kleines Biotop von unserem ehemaligen Kollegen Leonhard Eismann.

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Diese wird jährlich mit ca. drei Workshops aus verschiedenen Themenbereichen ausgestattet.

Die Kinder können dort in offenen Lernformen arbeiten. Das heißt, sie lernen selbständig zu arbeiten, ihre Lernschritte zu planen, in verschiedenen, meist selbst gewählten Lerngruppen zu arbeiten, sich gegenseitig zu unterstützen und ihre Ergebnisse selbständig zu kontrollieren.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Unser Computerraum bietet gute Arbeitsmöglichkeiten

In unserem Computerraum, der mit 13 Plätzen ausgestattet ist, können die Schüler den Umgang mit neuen Medien trainieren. Viele kennen den PC nur als „Spielgerät“. Hier lernen sie, ihn als Arbeitsgerät kennen. Mit verschiedener Lernsoftware aus den Bereichen Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht können die Kinder üben und Lerninhalte vertiefen.

Durch den Internet - Anschluss , besteht die Möglichkeit verschiedene Portale, wie Antolin oder Mathepiraten zu nutzen. Auch besteht die Möglichkeit der Recherche. Ein Beamer projiziert Präsentationen und Bilder an die Leinwand.

Der Elternbeirat organisierte in den letzen Schuljahren den Kurs Fiella Script, um den Schülern das Erlernen des Tastaturschreibens mit dem 10 – Finger – System zu ermöglichen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Im Zweiwochen-Rhythmus besuchen allen Schülerinnen und Schüler die Bücherei St. Wolfgang. Ein Team von Müttern öffnet jeweils montags und donnerstags am Vormittag die Bibliothek, um uns diesen Besuch zu ermöglichen.Diese Lesemotivation kommt bei unseren Kindern sehr gut an.